Ein Zug donnert über meinen Schatten.

  Startseite
  Archiv
  Wort.
  Dialogus
  Der obszöne Brief
  tagebuch des matthias n.
  Ihr habt mein Leben gefickt ihr Assis.
  Wildes Mädchen, schüttel dein Haar für mich.
  Mein selbst im PC
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   orangensaftdealer numero uno
   wooow.
   <3
   Nettes Dreadhead-Forum.
   Wob-rock, alta!



Er hat es überlebt.

http://myblog.de/a.b.c.puke

Gratis bloggen bei
myblog.de





take my head out of control.

sollte man oder sollte man nicht? sollte man drogen mit einem gemischten gefühl entgegenkommen, oder doch nur einseitig? und dafür oder dagegen? ich weiß es nicht, obwohl eigentlich bin ich mir sicher, dass drogen nicht gefährlich sein können, weil es so viele machen. in so vielen kulturen gehört es zum leben. es ist wie medizin. medizin für die seele. man lernt sich und seine umgebung neu kennen und lernt dadurch vielleicht sogar zu denken. also, wie man richtig lebt und mit der natur im einklang. oder ist das jetzt nur wieder eländiges wunschdenken eines pubertierenden jungen?! ich weiß es nicht, aber ich möchte klarheit. klarheit über das leben und dessen sinn. ich kann nicht einfach glauben, dass wir geboren wurden um so ein leben zu führen. was machen wir schon großartiges außer die welt und damit uns, zu zerstören?
also nimm mich an die hand und führe mich.
18.12.06 15:58
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


bla (23.12.06 18:01)
when stars are in right conjunction, we'll notice how ridiculous our thoughts were, but needed though, hence our feeble, small thoughts make us grow


Ali (1.1.07 22:50)
...<< Life is there to fill the void between birth & death >>...



I go up for I go down. Run myself in the graound...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung